Hlzweiler.GemeindeSchwalbach.dl.png
   
1.png
   
8.png
   
Hlzweiler.LandkreisSaarlouis.dl.png
   

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Professor Ludwig Becker, Mainz, Dombaumeister und Architekt der Pfarrkirche St. Laurentius Hülzweiler 1908/09

Teil 7

von Otto Wilhelm

Nachdem Pfarrer Peter Grefrath 1907 nach Hülzweiler kam, wurde der Neubau der Kirche forciert. Peter Grefrath berief einen neuen Architekten, nachdem die Plane des Vorgängers nicht verwirklicht werden konnten. Er beauftragte Professor L. Becker, Dombaumeister aus Mainz, der alsbald mit neuen Planen die Zustimmung auch der bischöflichen Behörden gewinnen konnte. Am 20. September 1908 wurde nun der Grundstein gelegt.-Professor Ludwig Becker ist am 19.11.1855 in Köln als Sohn des Werkmeisters u. Dombaukontrolleurs gleichen Namens geboren. Er studierte ab dem Jahre 1873 an der Techn. Hochschule Aachen und ließ sich später zusätzlich als Stein,-u. Bildhauer an der Dombauschule in Köln ausbilden. Ab dem Jahre 1884 war als Kirchenbaumeister und von 1908 an als Dombaumeister tätig. Später arbeitete er mit Anton Falkovski in einer Architektengemeinschaft zusammen. Am Mainzer Dom war Prof. Becker auch als Dombaufoscher bekannt geworden. Nach erfolgreicher Tätigkeit, die ihn auch in das Saargebiet mehrmals führte, ist er am 13. Juli 1940 in Mainz verstorben. Becker befasste sich mit dem Bau von über 300 Kirchen in den verschiedensten Stilformen. Hülzweiler verdankt ihm die kühne und kunstvolle Ausrichtung der heutigen Kirche mit ihren drei Türmen und den drei Portalen. Auch die herrliche Innenaustattung in barockem Stil, trägt die Handschrift seiner Vorlagen, die unter Pfarrer Grefrath ihren Ausgang hatten und unter Pfarrer Quirin ihren Abschluss fanden. In dankenswerter Weise hat Pfarrer Otmar Fechler sich dieses Themas in seinem ,,Kirchenführer,, angenommen und die reiche Innenaustattung beschrieben. -Professor Ludwig Becker hat in seiner fortschrittlichen Art der Kirche von Hülzweiler noch ein besonderes, einmaliges "Denkmal" gesetzt, denn schon vor der Grundsteinlegung 1908, schuf er eine, "bunte Ansichtskarte", der zu erbauenden Kirche,die in einer kleinen Anzahl in Umlauf kam.

Von dieser Karte sind nur noch drei Exemplare bekannt. Durch einen glücklichen Umstand bin ich in den Besitz einer dieser Karten gekommen. Diese Karte ist zudem von Pfarrer Grefrath persönlich geschrieben und an einen Amtsbruder gerichtet.Die Karte trägt das Datum vom 15. September 1908, ein einmaliges Dokument und ein wertvolles Unicat in meinem Fundus.

Die Pfarrkirche St. Laurentius Hülzweiler ist von einem renommierten Architekten geplant und erbaut worden, dessen erfolgreiche Tätigkeit in der einschlägigen Fachliteratur gewürdigt wird.

Veröffentlicht im Gemeindeboten Schwalbach: 17.07.2009 : 29/09

   

Search

   

Who's Online

Aktuell sind 1491 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Hans Günter Groß